Abschlussfeier 2024

Abschluss2024

Am Freitag, 14.06.2024, wurden die diesjährigen Abschlussklassen (H9a, H9b, H10a, H10b, R10a und R10b) mit feierlichem Zeremoniell entlassen. Vor großem Publikum führte Schulleiterin (komm.) Stephanie Lüdtke durch das bunte Programm der Abschlussfeier. Neben kurzweiligen Reden sorgten die Schülerinnen und Schüler der Band-AG (Herr Barrenschee) und der Gesangs-AG (Frau Treichel) für musikalische Abwechslung und Gänsehautmomente.

Folgende Schulabschlüsse wurden vergeben:

  • Hauptschulabschlüsse: 33
  • SEK I Hauptschulabschluss: 10
  • Förderschulabschluss Lernen: 2
  • Realschulabschlüsse: 25
  • Erweiterter Realschulabschlüsse: 18

Außerdem wurden einige Schülerinnen und ein Schüler von der Schule ausgezeichnet:

  • Besonderes soziales Engagement: Sophia Wolter
  • Beste schulische Leistungen: Hilbeen Howeri, Mario Bacriu, Sidra Alrathee, Fenja Delitzscher

Im Anschluss wurden die frisch entlassenen Schülerinnen und Schüler mit ihren Gästen zu einem Sektempfang in den Konferenzraum geladen. Dort war auch für das leibliche Wohl gesorgt, denn Schülerinnen und Schüler des 9. Realschuljahrgangs hatten allerlei Köstlichkeiten vorbereitet und gleichzeitig die Gäste bewirtet. Dahinter steht natürlich auch die Motivation, dass diese Schülerinnen und Schüler in einem Jahr, auf ihrer eigenen Abschlussfeier, von ihren zukünftigen Nachfolgern ebenfalls bewirtschaftet werden. Quasi ein Generationenvertrag im Kleinen.

Wir wünschen den Abschlussschülerinnen und Abschlussschülern alles Gute für die Zukunft!

Ahlhorner Schülerinnen und Schüler setzen Zeichen für Demokratie - 90 % Wahlbeteiligung bei der Juniorwahl

WahlhelferParallel zur diesjährigen Europawahl haben die Schülerinnen und Schüler der Graf-von-Zeppelin-Schule in Ahlhorn unter der Projektleitung von Frau Borchers an der bundesweiten Juniorwahl teilgenommen.
Zum ersten Mal wurde die Wahl über die Jahrgänge 9 und 10, für welche diese in der Regel angeboten wird, auch auf die Klassen 7 und 8 ausgeweitet. Damit konnten diesjährig 310 Schülerinnen und Schüler aus 17 Klassen ihre Stimme abgeben. Von den Stimmberechtigten haben 279 ihr Kreuz gemacht, sodass die Wahlbeteiligung an der Graf-von-Zeppelin-Schule bei 90 % liegt. Ziel sollte dabei sein, die Kinder und Jugendlichen so früh wie möglich das Vorgehen einer Wahl näherzubringen.
Das Ergebnis orientiert sich an dem der Europawahl. „Unsere Schülerinnen und Schüler haben ein wichtiges Zeichen für die Demokratie gesetzt“, sagt Frau Borchers, die mit dem Ergebnis und der Durchführung der Wahl zufrieden ist.

Die Juniorwahl leistet seit 1999 einen Beitrag zur politischen Bildung, indem durch sie die Themen „Demokratie und Wahl“ den Lernenden mit dem Ziel, Demokratie zu üben und zu erleben, anschaulich vermittelt werden. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei, sich auf eine Wahl vorzubereiten und welche Möglichkeiten es gibt, sich hinreichend zu informieren. Begleitet und vorbereitet werden die Jugendlichen dabei von den Lehrkräften im Unterricht. Stellvertretend für jede teilnehmende Klasse wird jeweils eine Wahlhelferin bzw. ein Wahlhelfer gewählt. Diese haben unter anderem die verantwortungsvolle Aufgabe, ein Wahlverzeichnis für ihre Klasse zu erstellen und dafür Sorge zu tragen, die Wahlbenachrichtigungen an alle Stimmberechtigten zu verteilen. Den Höhepunkt bildet der simulierte Wahlakt, den ebenfalls die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer eigenverantwortlich mit der Unterstützung von Frau Borchers organisiert hatten.

Die Wahlhelferinnen und -helfer der Graf-von-Zeppelin-Schule auf dem Foto von links nach rechts: (unten) Sophia Macht, Milena Misiukeviciute, Elenor Grau, Jan-Paul Rempel, Laila von Lienen, Simona Olinseviciute, Mariana Howeri, Darius Münstermann, Emily Haji Ilias, Regina Keller, Sivan Khairo, Frau Borchers, (oben) Amar Hameed, Romea Yatchou, Timon Ernst, Hilbeen Howeri. Nicht auf dem Bild: Alessio Paetzke, Emanuela Luchianciuc.

Text & Foto: Bo

Für ein neues COOL…

Rickels…setzt sich Christoph Rickels mit seinem Präventionsprojekt „first togetherness“ ein.

Am 23.05.2024 war er bei uns an der Schule und hielt in den achten Jahrgängen einen sehr bewegenden, nachdenklich stimmenden „Vortrag“ über sein Schicksal. Sein Ziel ist es die Jugendlichen wachzurütteln.

„Der 20-jährige Christoph Rickels, strotzend vor Selbstbewusstsein und alles andere als konfliktscheu, gerät mal wieder in eine Schlägerei. Doch diesmal ist alles anders. Er wird niedergeschlagen, und zwar so heftig, dass er nur knapp dem Tod entrinnt und erst nach vier Monaten schwerbehindert aus dem Koma erwacht. Mühsam findet er zurück ins Leben, kämpft mit seinem Körper, der Verzweiflung und der Einsamkeit. Zunächst voller Wut, Hass und Rachegelüste, schafft er es nach und nach, seine negativen Gefühle ins Positive zu verwandeln. Er ruft „First Togetherness“ ins Leben, ein Präventionsprojekt, mit dem er Jugendlichen klarmachen will, dass Gewalt auf keinen Fall cool ist. Dafür geht Christoph Rickels an die Öffentlichkeit, in Schulen und Gefängnisse – und berührt mit seinem Auftreten und seiner Geschichte selbst härteste Gewalttäter. Inzwischen unterstützen immer mehr Prominente und Organisationen Rickels Initiative. Der erzählt nun erstmals seine ganze Geschichte – wie sehr sich sein Leben in einer einzigen Sekunde veränderte und wie er im Kampf gegen Gewalt seine Bestimmung gefunden hat.“ (Quelle: „first-togetherness.de“)

Ermöglicht wurde dieses Projekt durch den Präventionsrat der Gemeinde Großenkneten.

Schulanmeldung Jahrgang 5 im Schuljahr 2024/2025

SchulanmeldungHier erhalten Sie alle Informationen und Unterlagen für die verbindliche Anmeldung an der Graf-von-Zeppelin-Schule, Oberschule Ahlhorn, für den zukünftigen 5. Jahrgang im Schuljahr 2024/2025 (Schülerinnen und Schüler die sich aktuell noch in der 4. Klasse befinden).

Klicken Sie auf das PDF-Downloadsymbol um den Anmeldebogen, die Materialliste sowie die Anmeldung und Anleitung für die Schulbuchausleihe zu erhalten.

Das Sekretariat (Frau Fudickar) ist vom 02.05.2024 bis zum 06.05.2024 für die Schulanmeldung zu den folgenden Zeiten geöffnet:

  • 02.05.2024: 14:00 - 16:00 Uhr
  • 03.05.2024: 08:00 - 13:00 Uhr
  • 06.05.2024: 14:00 - 18:00 Uhr

Alternativ können die ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeunterlagen im genannten Zeitraum auch per Email oder Post(einwurf) abgegeben werden. Die Adressen finden Sie im PDF-Dokument direkt auf der ersten Seite.

Sollten Sie Fragen zur Anmeldung haben, kontaktieren Sie bitte unsere Sekretärin Frau Fudickar.

Wir freuen uns auf alle neuen Schülerinnen und Schüler im kommenden Schuljahr 2024/2025!

Aktion "Saubere Landschaft"

AktionAm Donnerstag, den 07. März 2024, tauschten Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen von der Graf-von-Zeppelin-Oberschule Ahlhorn ihre Arbeitsmaterialien gegen Handschuhe und Müllbeutel ein, um in Gruppen in Teilen von Ahlhorn einen "Dorfputz" durchzuführen. Voller Eifer sammelten die Schülerinnen und Schüler vor allem an der Oldenburger Straße, beim Spielplatz an der Kapitän-Strasser-Straße, Am Lemsen sowie am Westerholtkamp den herumliegenden Müll ein.

Nach der Rückkehr berichteten die Kinder voller Stolz ihren Mitschülerinnen und Mitschülern, was sie alles gefunden hatten. Im "Müllberg" befanden sich z.B. Socken, Unterhosen, Toaster, Gießkanne, Kissen, Papier, Büchsen und Flaschen, bis hin zu einem Stuhlgestell und Reifen (siehe Bild). Nach der Sammelaktion wurden die Schüler mit Donuts und Getränken belohnt.

4. Jobmesse

Jobmesse 2024Am Freitag, 09.02.2024, fand in der Graf-von-Zeppelin-Schule die mittlerweile 4. Jobmesse statt. Insgesamt 32 Austeller, darunter 30 lokale Betriebe, die IHK sowie die BBS Wildeshausen, haben sich in den Räumlichkeiten unserer Schule präsentiert. Neben der Präsentation des Betriebsablaufes lag der Schwerpunkt auf zukünftige Ausbildungsplätzen und Praktikumsstellen.

Das Zielpublikum, die Jahrgänge 8 bis 10, war zuvor im Unterricht auf die Jobmesse gut vorbereitet worden. Mit Fragenkatalogen, Lebensläufen und Zeugnissen haben sich die Schülerinnen und Schüler bei den Messeständen der Betriebe vorgestellt und nach möglichen Tätigkeiten erkundigt.

Für das leibliche Wohl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Betriebe haben die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs H7 gesorgt, die unter fachlicher Anleitung u.a. hunderte Brötchenhälften belegt haben.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihr Engagement und die Zusammenarbeit zwischen Schule und lokaler Wirtschaft.

1. Halbjahr 2023/2024 geht zu Ende

Turnier24Mit der Ausgabe der Zeugnisse am 31.01.2024 endet das erste Schulhalbjahr 2023/2024 nach der 3. Stunde. Es folgen die kurzen Winterferien und die Schule beginnt wieder am Montag, 05.02.2024.

Zum Abschluss des Halbjahres hat die Schülervertretung, unter der Leitung von Frau Grave, wieder ein Sportturnier organisiert. Am verganenen Freitag, Montag und dem heutigen Dienstag fand für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge ein Wettbewerb im Hütchenball statt. Nachdem (vorerst) alle Klassenarbeiten geschrieben sind, konnten sich alle Schülerinnen und Schüler bei dieser schönen Veranstaltung sportlich engagieren um den Sieg für die eigene Klasse zu erringen. Auf dem Foto ist die Klasse R7b (3. Platz) zu sehen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien eine schöne Verschnaufpause in den Winterferien und freuen uns auf das zweite Halbjahr.

Hauseigene Jobmesse 2024

HausmesseAuch Anfang kommenden Jahres organisiert die Graf-von-Zeppelin Schule wieder eine hauseigene Jobmesse. Sie bietet die Möglichkeit, dass Schülerinnen und Schüler mit regionalen Betrieben in Kontakt kommen. Umgekehrt können die Betriebe potenzielle Auszubildende kennenlernen. 

Die 4. Jobmesse an der Graf-von-Zeppelin-Schule findet am Freitag, 09.02.2024, statt. 

Weitere Infos gibt es auf der Unterseite zur Hausmesse.

Dazu gehört auch ein Anschreiben sowie eine Anmeldung für Betriebe (PDF-Datei).

 

 

 

 

 

"tanzrausch"

tanzrauschAlle Schülerinnen und Schüler der Graf-von-Zeppelin-Schule kennen Frau Fudickar, unsere Schulsekretärin, die das Wochenende gerne mit fetziger Musik über die Lautsprecheranlage einläutet und alle zum Tanzen und guter Laune animiert. So auch eine Empfehlung zur "tanzrausch" Disco, die am 24.11.2023 in Harpstedt stattfindet!

Die Jugend-Disco richtet sich insbesondere an Jugendliche im Alter von 12 - 17 Jahren und bietet den ganzen Abend über ein vielfältiges Programm. 

Flyer im PDF Format

 

Abschlussfeier 2023

AK23Am vergangenen Freitag fand die offizielle Verabschiedung des Abschlussjahrgangs des Schuljahres 2022/2023 statt. Im Rahmen eines feierlichen Programms, welches musikalisch und organisatorisch von Felix Barrenschee vorbereitet und durchgeführt wurde, sind 87 Schülerinnen und Schüler "ausgeschult" worden. So sagte es Stephanie Lüdtke, die als Teil der Schulleitung nach ihrer Ansprache auch weiter durch das Programm führte. Darin enthalten auch die Uraufführung vom neu gegründeten Chor der Lehrkräfte mit "Always look on the bright side of life".

Im Anschluss fand ein Sektempfang mit einem Buffet von handgemachtem Fingerfood im Konferenzraum statt. Die Vorbereitung übernahmen traditionell die Schülerinnen und Schüler des nächsten Abschlussjahrgangs aus den Klassen R9a und R9b.

Zeitungsartikel bei der NZW

Alle an der Graf-von-Zeppelin-Schule Beteiligten wünschen den (ehemaligen) Schülerinnen und Schülern des Abschlussjahrgangs 2023 viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft!

Starke Leistungen bei Landesmeisterschaft im Schulfaustball in Wangersen

SchulfaustballAm Dienstag, den 06.06.23, ging es für 17 Schülerinnen und Schüler der Graf-von-Zeppelin-Schule zur Landesmeisterschaft im Schulfaustball nach Wangersen. Gemeinsam mit der Realschule und dem Gymnasium Wildeshausen reisten die Teams in einem schicken Reisebus und kamen nach einer längeren Busfahrt pünktlich sowie gut gelaunt am Veranstaltungsort an.

Beim Betreten des top gepflegten Platzes ließen die vielen Felder, die hoch motivierten Teams aus ganz Niedersachsen, das bestens vorbereitete Organisationsteam aus Wangersen, etc. die Vorfreude der Ahlhorner noch weiter steigen. Auch das Wetter zeigte sich von „seiner besten Seite“ und bei Sonnenschein sowie sommerlichen Temperaturen oberhalb der 20-Grad-Marke schien es, ein richtig toller Tag zu werden, was sich schließlich bestätigen sollte!

Lesen Sie hier den ganzen Bericht, inklusive zahlreicher Fotos, im PDF-Format.

Vorderste Platzierungen der Graf-von-Zeppelin-Schule Ahlhorn beim Schulfaustballturnier in Brettorf und mehrfache Qualifikationen für die Landesmeisterschaft

Die Turniertruppe der Graf-von-Zeppelin-Schule Ahlhorn in Brettorf Nach Tagen des Bangens, ob das Schulfaustballturnier stattfindet oder wortwörtlich „ins Wasser fällt“, war die Freude umso größer als es am Donnerstag, den 11. Mai, für fast 50 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Graf-von-Zeppelin-Schule Ahlhorn mit dem Bus nach Brettorf zum Schulfaustballturnier ging.
Dort trafen sie auf Sportlerinnen und Sportler aus zehn anderen Schulen und insgesamt waren zusammen mit den GvZ-Teams sogar 56 Mannschaften am Start.
Unterteilt wurde dabei in Anfängerteams und fortgeschrittene Faustballteams, sodass auch Spielerinnen und Spieler, die nicht vereinsaktiv Faustball spielen, Chancen auf Erfolgserlebnisse und gute Platzierungen erwarteten. Zudem wurde in altersabhängige Klassen unterteilt.
Aufgrund der Wetterbedingungen spielten die jüngeren Anfängerklassen in der Halle, während die fortgeschrittenen Teams draußen auf größeren Feldern ihre Spiele absolvierten.
Für Ahlhorn lief es sehr gut und einige Teams gewannen ein Spiel nach dem anderen. Die Vorfreude auf die Siegerehrung war daher groß und die finalen Ergebnisse großartig!

Weiterlesen: Faustball Brettorf 2023

Hinweis zur Buslinie 268

VOLDie Verkehrsbetriebe Oldenburg Land (VOL) weisen auf eine Straßensperrung der Hegeler-Wald-Straße und der damit betroffenen Buslinie 268 hin. 

Genaue Informationen erhalten sie hier.

Aus „G(eh)“vZ wird „Lauf“vZ - Starke Leistungen der Graf-von-Zeppelin-Schule Ahlhorn beim Großenkneter ZehnMeilenLauf 2023

Bild: Start des 5 km Laufes Diese Distanz absolvierten die meisten GvZ-Schülerinnen, -Schüler und -Lehrkräfte im Rahmen des ZehnmeilenlaufesBei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen waren beim Großenkneter ZehnMeilenLauf mehr als 500 Läuferinnen und Läufer dabei, darunter auch einige Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Graf-von-Zeppelin-Schule Ahlhorn.

Gelaufen wurden dabei Distanzen von einer Meile (Schülerlauf) bis hin zu den Zehn Meilen. Das größte Teilnehmerfeld der GvZ war diesbezüglich über die 5 km zu verzeichnen. Schnellster GvZ-Schüler war hierbei Maximilian Enns mit einer Zeit von 23:59 Minuten, womit er sich darüber hinaus einen starken dritten Platz in der Altersklasse MJU16 sichern konnte. Doch auch Regimantas Janauskas ließ mit 25:36 Minuten nicht lange auf sich warten und erzielte damit in seiner Altersklasse MJU18 sogar den ersten Platz. Drittschnellster GvZ-Schüler war der gerade einmal 12 Jahre alte Ayham Marwan Abdo in 25:51 Minuten, was auch bei ihm zu einem Treppchenplatz in der Altersklasse MJU14 führte. Die schnellste GvZ-Schülerin kam ebenfalls aus der Familie Enns und Michelle finishte noch unter der „magischen“ 30-Minuten-Marke. Dies gelang auch den beiden schnellsten GvZ-Lehrern über die 5 km und die beiden Lehrkräfte Steffen Witte und Oliver Wagemann ließen sich von der Stimmung und Atmosphäre des Laufes „mitreißen“ und liefen deutlich schneller als ursprünglich geplant. Aber auch die Läufer, die die Strecke ein wenig entspannter angingen, wurden nicht „allein gelassen“ und von ihrem Lehrer Felix Barrenschee unterstützt.

Weiterlesen: 10-Meilenlauf 2023